Kostenlose Beratung
07930-2699
150.000
Kunden
30 Jahre
Erfahrung
Sicherer
Versand
Kettner Edelmetalle
Menü

Silberbarren kaufen

Alle1 oz100 g1 kg+

Warum Silber kaufen?

Immer mehr Anleger bezweifeln, dass es sicher ist, sein Geld an den Börsen in Aktien zu investieren, sie wollen stattdessen einen sicheren Hafen für ihr Vermögen kaufen. Eine der beliebtesten Anlageformen in Edelmetalle ist die Anlage in Silber. Silber ist das preisgünstigste Edelmetall. Durch seinen derzeit verhältnismäßig niedrigen Kurs hat das Silber noch starkes Aufholpotenzial hinsichtlich des Wertzuwachses und bietet zugleich durch eine kostengünstige Investition den Kleinanlegern einen Einstieg ins „Investieren in Edelmetalle“.

Der Silberkauf erfreut sich bei vielen Anlegern großer Beliebtheit, denn Feinsilberbarren sind so preiswert wie seit vielen Jahren nicht mehr. Dies ist erstaunlich, denn die Silberförderung nimmt kontinuierlich ab und die Silbernachfrage steigt. Silber ist als Rohstoff in der Industrie stark nachgefragt und jedes Jahr werden viele Tonnen Silber in großen Mengen in der Industrie verarbeitet. Die Nachfrage insbesondere in der Informationstechnologie ist gewaltig. Aus diesem Grund ist die Preisentwicklung langfristig positiv einzuschätzen.

Silberbarren spielen auch als Geschenk in kleinen Stückelungen eine wichtige Rolle, denn sie sind deutlich ästhetischer als ein Geldbündel und werden daher gern zu besonderen Anlässen überreicht. Insbesondere zu Weihnachten und zum Geburtstag sind Silberbarren daher eine ideale Möglichkeit, etwas Geld zu verschenken. Hierbei sollten Käufer allerdings auf die hohe Feinheit achten, damit der Silberbarren oder Münzbarren später gut weiterverkauft werden kann.

Preisentwicklung für Silberbarren

Der Silberpreis war in den letzten Jahren stärker als der Goldpreis großen Schwankungen unterlegen. Dies können sich Anleger jedoch zu Nutze machen, wenn sie jetzt auf den Wert des Edelmetalles setzen und Barren kaufen. Denn der Silberpreis ist noch weit von seinen historischen Rekordständen entfernt und so kann es sinnvoll sein, gerade jetzt Silber zu kaufen. Denn viele Marktbeobachter erwarten, dass der Silberpreis künftig wieder massiv anzieht. Silber, der kleine Bruder des Goldes, sollte also nicht unterschätzt werden.

Silberbarren oder Silbermünzen?

Die zwei bekanntesten Anlageformen aus Silber sind die Münzen und Barren. Der Barrenankauf funktioniert auch ganz einfach und unkompliziert. Durch diverse Silberbarren Shops im Internet kann man schnell und bequem von zu Hause aus seinen eigenen Barren bestellen. Somit ist Silberbarren kaufen sehr einfach und unkompliziert. Wer Münzen mehr mag kann natürlich auch Silbermünzen kaufen. Alternativ dazu lassen sich auch Platinmünzen oder Goldmünzen kaufen. Wem es auf kleine Stückelungen für den Krisenschutz ankommt, kann aus verschiedenen Barrengrößen wählen. Der Preis liegt grundsätzlich unter dem der Münzen, da bei diesen zum Wert die erhöhten Prägekosten addiert werden.

Bei Silberbarren handelt es sich üblicherweise nicht um Zahlungsmittel, daher weisen sie keinen Nennwert auf. Barren haben im Gegensatz zu Silbermünzen kein großes Wertsteigerungspotenzial oder Sammlerwert in Bezug auf die Limitierung. Diese sind als reine Kapitalanlage zu sehen, da Barren, im Gegensatz zu Münzen, eher selten in limitierter Auflage produziert werden. Somit ist die Wertsteigerung eines Silberbarrens größtenteils davon abhängig, wie sich der entsprechende Silberkurs an den Rohstoffbörsen entwickelt. Barren sind folglich für jene Anleger interessant, die vorwiegend auf den Materialwert setzen.

Besondere Silberbarren: Vereinfachungsregel bei Münzbarren und Münzstangen

Eine Besonderheit unter den Feinsilberprodukten stellten Münzbarren und Münzstangen dar. Beide tragen eine Prägung eines Motivs einer Anlagemünze auf der Oberfläche. Im Edelmetallhandel erhielt man Silbermünzen sowie Münzbarren und auch Münzstangen inkl. der Differenzsteuer. Diese Vereinfachungsregel ist seit Oktober 2022 leider nicht mehr anwendbar.

Bei der Auswahl von Silber in Barrenform erfreuen sich in letzter Zeit vor allem die sogenannten Tafelbarren als Wertanlage. Diese Barren sind nicht nur durch ihren hohen Feingehalt für Anleger interessant. Die kleinen Silbertafeln lassen sich an Sollbruchstellen voneinander trennen, um kleine Stückelungen zu erhalten.

Silberbarren verkaufen

Kettner Edelmetalle steht Ihnen nicht nur mit Rat und Tat zur Seite, wenn sie Silberbarren erwerben möchten – auch beim Weiterverkauf überzeugen wir als seriöser Fachhändler durch einen fairen Ankaufspreis. Die können Sie bereits daran erkennen, dass sich unser Ankaufspreis streng am aktuellen Wert für Silber am Weltmarkt orientiert. So können wir Ihnen tagesaktuell für ihr Silber ein attraktives Angebot machen, der Kundenbetreuer ermittelt für Sie den besten Preis. Es ist in jedem Falle empfehlenswert, vor einem Verkauf mehrere Preise einzuholen und sich nicht auf das erstbeste Angebot von Banken zu verlassen, weil diese meist mit einem saftigen Aufschlag versehen sind. Für den Preisvergleich bestehen zahlreiche nützliche Internetplattformen zur Verfügung. Auf Wunsch stehen die Kundenberater bei Kettner Edelmetalle auch für einen direkten Vergleich zur Verfügung.

Silberbarren Gewichtseinheiten

Das Maß aller Dinge in der Welt der Edelmetalle ist die Unze – und tatsächlich gibt es auch Silberbarren mit einem Gewicht von einer Feinunze. Allerdings kann in Barren bereits ab einem Gewicht von einem Gramm investiert werden – und nach oben hin sind dem nahezu keine Grenzen gesetzt. Besonders beliebt sind Silberbarren mit dem Feingewicht zu 100 Gramm, außerdem werden Silberbarren zu 250 Gramm und 500 Gramm sowie die großen Silberbarren zu 1 Kilogramm, 5 KG und sogar 15 KG stark nachgefragt. Am häufigsten werden Silberbarren mit dem Feingewicht  von 100g und Silberbarren 250 g als Einstieg in die Silberkapitalanlage empfohlen. Silberbarren zu 100 Gramm und Silberbarren zu 250 Gramm bieten einen sehr kostengünstigen Einstieg und sind in allen Silberbarren Shops erhältlich. Es ist also in der Anlageform des Silbers für jedes Portemonnaie etwas zu finden. Grundsätzlich gilt allerdings: je höher das Gewicht, desto geringer fallen die Herstellungskosten proportional ins Gewicht und desto günstiger ist der Barren. Aus diesem Grund sollten Anleger vor allem auf größere Einheiten setzen – wer diese kauft, profitiert direkt von der Wertentwicklung seiner silbernen Schätze durch das geringe Aufgeld.

Die wichtigsten Gewichtseinheiten für Silber im Überblick:

Wichtigste Silberbarren Hersteller

Wie auch bei einer Silbermünze hat man bei den Barren eine große Auswahl an verschiedenen Herstellern. Ob Silberbarren von

jeder dieser Anbieter hat in seinem Sortiment Barren in verschiedenen Größen und mit ganz eigenen Motiven. So kann jeder Anleger den Wunschbarren seines Lieblingsherstellers frei wählen. Wichtig ist in jedem Fall die Zertifizierung durch die „London Bullion Market Association“ (LBMA). Darin haben sich alle zertifizierten Prägeanstalten zusammengeschlossen und gemeinsame Qualitätsstandards vereinbart. Bei Kettner Edelmetalle sind ausschließlich Silberbarren von zertifizierten Händlern erhältlich, welche die höchste Qualität nach Maßstäben der LBMA einhalten.

Einige Hersteller von Barren, welche die Zertifizierung der LBMA genießen, sind besonders gefragt und beliebt. Einer der weltweit bekanntesten Hersteller, welcher bei Kapitalanlegern hinsichtlich Barren besonders hoch im Kurs steht, ist Heraeus. Heraeus bieten Silberbarren 100g, Silberbarren 250g und noch viele weitere Stückelungen. In der Welt der Barren wird man schnell fündig, auch wenn man kein großes Geld zum Investieren in Silber hat. Durch eine große Auswahl und professionelle Hersteller erfährt das „Gold des kleinen Mannes“ in Form von Silberbarren ein enormes Wertsteigerungspotenzial, somit sollte einem die Entscheidung in Silber zu investieren nicht allzu schwer fallen.

Silberbarren anonym kaufen

Das Tafelgeschäft ist für viele Anleger eine beliebte Möglichkeit, ihr Silber beim Edelmetallhändler anonym zu kaufen. Die Grenze für anonyme Silbergeschäfte liegt bei 2.000 Euro. Tafelgeschäfte bieten wir nicht mehr an.

Differenzbesteuerung bei Silberbarren?

In den vergangenen Jahren hat sich die sogenannte Differenzbesteuerung zu einer beliebten Möglichkeit für Anleger entwickelt, Silber möglichst nahe am aktuellen Preis zu kaufen. Grundsätzlich konnten Silberprodukte, die bis 2014 mit dem ermäßigten Steuersatz von 7 % ausgestattet waren, differenzbesteuert angeboten werden, wenn sie außerhalb der Europäischen Union hergestellt wurden. Diese Steuererleichterung galt jedoch nicht für Silberbarren. Münzbarren konnten jedoch bis Oktober 2022 aufgrund einer Vereinfachungsregel der Differenzbesteuerung zu einem günstigeren Preis erworben werden. Münzbarren zeichnen sich durch einen Prägestempel aus, der dem Prägestempel der Münzen nachempfunden ist.

Diese Vereinfachungsregel ist seit Oktober 2022 leider nicht mehr anwendbar.

Grundsätzlich ist der Silberbarren Kauf aber genauso wie Platin oder Palladium mit der vollen Mehrwertsteuer zuzüglich zum Handelskurs belegt. Wer sich dieses Aufgeld sparen möchte, greift lieber zu Gold.

Steuerfrei in Silberbarren investieren

Wer sein Geld in Silber investiert, profitiert von einem seltenen Privileg bei der Steuererklärung. Liegt die Haltefrist länger als ein Jahr, können Anleger den Gewinn aus einem späteren Verkauf der Silberbarren steuerfrei einstreichen. Solange die Haltedauer allerdings unter einem Jahr liegt, muss der Gewinn bei der Steuererklärung angegeben werden. Investoren können die Rendite ihrer Geldanlage also optimieren, indem sie ihr Silber mindestens ein Jahr besitzen und erst danach den Wiederverkauf tätigen.

Lagerung von Silberbarren

Grundsätzlich ist es gar nicht so einfach, einen sicheren Ort für seine Silberbarren zu finden. Viele Edelmetall-Investoren greifen auf Anbieter von Schließfächern zurück, weil sie der Lagerung bei Banken in Deutschland nicht mehr vertrauen. Die meisten Privatanleger verstecken aber wohl bis heute ihre Schätze in den eigenen vier Wänden

Erhalten Sie kostenlose Tipps um Ihr Vermögen zu schützen und als erster von neuen Produkten zu erfahren

Sie möchten regelmäßig über Produktneuheiten, spannende Finanznachrichten und exklusive Sonderangebote informiert werden? Dann melden Sie sich hier für den kostenfreien Kettner Edelmetalle Newsletter an.