Kostenlose Beratung
07930-2699
150.000
Kunden
30 Jahre
Erfahrung
Sicherer
Versand
Kettner Edelmetalle
Menü

Gold kaufen - Goldbarren & Goldmünzen

Alle1 oz1/10 oz1/4 oz+

Gold kaufen – Goldbarren und Goldmünzen

Gold (lateinisch „aurum„) erlebt in den letzten Jahren ein regelrechtes Comeback und wird bei immer mehr Anlegern als „sicherer Hafen“ immer beliebter. Das Edelmetall Gold ist faszinierend, schön und übersteht Jahrtausende ohne seinen Glanz zu verlieren. In der Vergangenheit schufen Piraten, Goldgräber und Könige Legenden mit dem Edelmetall. Noch heute zieht der unvergleichliche Glanz unzählige Menschen in seinen Bann. Nicht nur dadurch wird Gold zum begehrtesten Metall der Welt, dem keine Papierwährung das Wasser reichen kann. Gold ist beständig, absolut krisenfest und schützt vor Kaufkraftverlust. Mit Gold bleiben Sie flexibel. Investieren Sie also in Goldmünzen oder Goldbarren mit Kettner-Edelmetalle und sichern Sie sich viele Vorteile.

Wird geladen

Die besten Argumente für eine Geldanlage in Goldbarren und Münzen

  • Krisensicher
  • Alterungsbeständig
  • Reserve
  • Weltweites Zahlungsmittel
  • Steuerfreiheit
  • Lagerung

Krisensicher

Gold eignet sich seit vielen Jahren als die perfekte Möglichkeit sein hart erarbeitetes Geld zu sichern und vor einem Wertverlust oder einer Finanzkrise zu schützen. Darüber hinaus kann der Goldkurs, ähnlich wie ein Aktienkurs an den Börsen, bestenfalls deutlich steigen. Gold ist in Zeiten der großen Finanzkrise das bevorzugte Investment geworden, um das eigene Ersparte abzusichern.

Alterungsbeständigkeit

Gold rostet nicht und kann deshalb lange gelagert werden. Viele Anleger kaufen Gold, weil sie es über viele Jahrzehnte zurücklegen möchten – Gold ist kein Investment für Zocker, sondern eine Anlageklasse mit weitem Horizont.

Reserve

Durch die lange Haltbarkeit ist Gold besonders gut als Reserve für z. B. die Altersvorsorge oder die nächste Inflation geeignet und bietet viele Vorteile. Käufer möchten sich mit Gold für Notfälle schützen.

Weltweites Zahlungsmittel

Mit Gold kann überall gezahlt werden, da es in jedem Land gehandelt wird und meistens auch als Gegenwert für Bezahlungen akzeptiert wird.

Steuerfreiheit

Wer Gold kauft, zahlt keine Mehrwertsteuer, da das Edelmetall wie eine Währung behandelt wird (§ 25c UStG). Aus diesem Grund ist die Sicherheit, die eine Anschaffung von Gold mit sich bringt, sehr rentabel. Dies ist ein Privileg, welches den Käufern von Gold vorbehalten ist. Zudem fallen keine Steuern an, wenn die Käufe länger als ein Jahr gehalten werden. viele Investoren fürchten allerdings, dass es künftig nicht mehr möglich sein könnte, Gold mehrwertsteuerfreizukaufen.

Lagerung

Die Lagerung von Gold ist im Vergleich zu Silber sehr platzsparend. 100.000 Euro in Form von Goldbarren können leicht in einem Schuhkarton gelagert werden, wobei der gleiche Wert in Silberbarren etwa 60-mal mehr Platz in Anspruch nehmen würde. Viele Edelmetallfans lagern ihr Gold daher direkt nach dem Kauf in einem Bankschließfach ein – es ist allerdings umstritten, ob diese Lagerform in Krisenzeiten sicher ist. in vergangenen Zeiten ist es nämlich durchaus vorgekommen,das Banken nach dem Zusammenbruch des Finanzsystems über Nacht geschlossen wurden. Aus diesem Grund setzen viele Anleger auf einen Tresor,  welchen sie in den eigenen vier Wänden platzieren. Die Lagerung bei kommerziellen Anbietern weist viele Nachteile auf, welche Investoren in jedem Fall vermeiden sollten.

Ein weiterer Grund für den Goldkauf gegenüber Silber ist, dass das Edelmetall Silber seinen Wert zu einem großen Teil dem Bedarf der Industrie verdankt. Der Preis für Gold ist marktunabhängig und daher konstant wertstabil.

Je reiner das Gold ist, desto kostbarer ist es.

999,9 Feingold

Je reiner das Gold ist, desto kostbarer ist es. Bevor das metrische System eingeführt wurde, wurde reines Gold mit 24 Karat angegeben. Das entspricht heutzutage einem Reinheitsgrad von 999,9/1000 Promille. Das bedeutet: Goldbarren mit einem Feingehalt von 999,9/1000 besitzen von 1000 Anteilen 999,9 Anteile Gold (99,99 Prozent). Die Farbe des Goldes sagt übrigens nichts über die Reinheit des Goldes. Farbunterschiede ergeben sich aus Legierungen mit zum Beispiel Kupfer. Anleger bevorzugen eine möglichst hohe Reinheit.

Ab und zu variiert die Schreibweise. Dann wird zum Beispiel 1,000 oder 0,999 Feingold statt 999,9 angegeben. Die Karatangabe darf nicht mit dem Karat für Edelsteine verwechselt werden.

Folgende Bullionmünzen besitzen eine Feinheit von 999,9: Britannia, Maple Leaf, Nugget und American Buffalo. diese drei Münzen werden jeweils mit einem Gewicht von einer Feinunze geprägt. diese Gewichtseinheit ist im Bereich der Bullion Anlagemünzen der Standard.

Schmuck wird übrigens nur selten aus reinem Gold hergestellt. Nur in Ländern wie China und Thailand wird reines Gold zur Schmuckherstellung verwendet. In unserem Kulturkreis bestehen Ringe, Ketten und ähnliches aus Goldlegierungen mit einem Feingehalt von etwa 750.

Um den genauen Feingehalt zu bestimmen, muss das Gold untersucht werden. Das geht am besten in einem Labor. Wer kein Labor zur Verfügung hat, kann auch durch Stichproben an eine ungefähre Angabe kommen. Diese Methode ist vor allem für Personen geeignet, die beruflich viel mit Gold zu tun haben.

Üblich sind Feingehalte ab 8 Karat. Das entspricht 333,3 Promille. In Deutschland darf Gold erst ab dieser Reinheit als Gold bezeichnet werden. Daneben sind 9, 14, 18, 21, 21,6, 22 und natürlich 24 Karat gängig.

Feinheit darf nicht mit Gewicht verwechselt werden. Das Feingewicht entspricht dem reinen Goldgewicht, das Gesamtgewicht entspricht Goldgewicht + Legierungsmetall.

Physisches Gold kaufen als Münze oder Goldbarren?

Für Anleger gibt es zwei Möglichkeiten physisches Gold vom Händler zu kaufen: Goldbarren oder Goldmünzen. Diese beiden Produktgattungen sind zu Anlagezwecken bestens geeignet, weil sie nur ein geringes Aufgeld aufweisen. Sie haben einen hohen Goldgehalt und werden zum ständig aktualisierten Tagespreis  angeboten. Die Nachfrage nach Münzen und Barren hat in den vergangenen Jahren massiv zugenommen, denn immer mehr Investoren erkennen die Vorteile von Gold zu Anlagezwecken. Gold in Form von Münzen und Barren ist inzwischen zum bevorzugten Krisenschutz für Privatanleger geworden und die Goldmenge in Deutschland nimmt von Tag zu Tag zu.

Goldmünzen oder Goldbarren

Goldbarren

eignen sich vor allem für Anleger, die ein größeres Vermögen in Gold investieren wollen. Dabei gilt es zu beachten, dass ab einer Summe von 2.000 Euro (seit 2020), beim Goldkauf, Ausweispflicht besteht. Der Wert der Barren unterliegt nur dem Gewicht und der Feinheit des Goldes. Der Preis orientiert sich demnach am aktuellen Goldpreis mit Aufschlägen wie Gießkosten, Vertrieb und Versicherung. Barren gibt es in verschiedensten Einheiten von 1 Gramm über 100 Gramm bis zu 1 KG Barren. Durch die einfache Lagerung und den geringen Aufpreis auf den Goldpreis ist bei hohen Beträgen der Barren die Variante der Wahl beim Goldkauf. eine beliebte Sonderform ist der Tafelbarren. Diese Anlageformen erfreut sich großer Beliebtheit, weil sie krisentauglich ist. Es gibt zahlreiche renommierte Anbieter von Goldbarren, beispielsweise Heraeus.

Goldmünzen

hingegen sind vor allem für Anleger interessant, die ihr Vermögen in kleinen Stückelungen anlegen wollen oder für einen Krisenfall gewappnet sein möchten. Mit kleineren Stückelungen kann auch in Krisen noch gehandelt werden. Aber auch für Sammler und Goldliebhaber sind Goldmünzen eine gute Investition.Münzen sind in der Herstellung etwas aufwändiger als Barren. Daher zahlt man hier etwas mehr als den reinen Goldpreis, hat dafür aber die Aussicht auf einen steigenden Sammlerwert nach dem Kauf.

Was sind die beliebtesten Münzserien in Gold?

  • Gold American Eagle
  • Gold Maple Leaf
  • Philharmoniker
  • Goldeuro
  • China Panda
  • Gold Lunar Serie III
  • Krügerrand

Beliebte Münzserien in Gold

Gold gehört zu den gebräuchlichsten Geldanlagen der Welt. Neben Goldbarren sind vor allem Goldmünzen, sowohl für Anleger als auch für Sammler, interessant. Wir haben Ihnen die beliebtesten Münzserien zusammengefasst. Natürlich können Sie folgende Münzserien, aber noch eine Menge weitere Anlage-, Sammlermünzen und Barren bei uns kaufen. Wir beraten Sie gern.

Gold American Eagle

Die Goldmünze American Eagle wird seit 1986 geprägt. Auf der Vorderseite befindet sich die Lady Liberty, sowie das Prägejahr und der Schriftzug Liberty. Auf der Rückseite sieht man einen männlichen Adler mit einem Olivenzweig in seinen Krallen. Unter ihm sitzt ein weiblicher Adler mit einem Küken in einem Nest. Der Adler ist das Wahrzeichen der Vereinigten Staaten von Amerika, was man auch an dem Schriftzug erkennt. Auf unserer Seite finden Sie auch die Angabe zu den Stückelungen in oz (Unze, 1 Feinunze = ~30,1 Gramm) und den Nennwert der Münze.

Gold Maple Leaf

Das Ahornblatt, das Wahrzeichen Kanadas, wird auf der Vorderseite der Münze, Gold Maple Leaf, dargestellt. Umrandet wird das Blatt von der Angabe des Feingehalts „9999“, sowie dem Wort Canada und der Beschreibung „Fine Gold 1 OZ OR PUR“ bei der 1 Unze Münze. Auf der Kopfseite sieht man das Abbild von Queen Elisabeth II mit dem Nennwert in kanadischen Dollars sowie das jeweilige Prägejahr. Besonders an der kanadischen Münze ist, dass sich das Motiv immer an das aktuelle Aussehen der Königin anpasst.

Philharmoniker

Die erfolgreichste Goldmünze Europas, die als Anlagemünze geprägt wurde, ist die österreichische Gold Philharmoniker. Auf der Motivseite werden die Instrumente Harfe, Fagott und Horn dargestellt. Zudem sieht man weitere fünf Streichinstrumente, die im Vordergrund positioniert sind. Die Instrumente werden von dem Schriftzug „Wiener Philharmoniker“ umkreist. Auf der Währungsseite befindet sich neben dem Abbild der berühmten Orgel, das Prägejahr sowie die Angabe „1 unze Gold 9999“. Die Orgel wird zum einen von dem Schriftzug „Republik Österreich“ und zum anderen vom Nennwert umkreist.

Goldeuro

Seit der Einführung des Euros gibt es für Anleger und Sammler den Goldeuro. Das Motiv variiert je nach Land und wird zusätzlich noch jährlich verändert. Bei den Motiven handelt es sich um Stätten des Weltkulturerbes. Das ist der Grund weshalb diese Münze für Sammler besonders reizvoll ist. Natürlich besitzt die Münze auch die typischen 12 Sterne Europas, das Prägejahr und das Herkunftsland mit Nennwertangabe.

China Panda

Die Goldmünzserie „China Gold Panda“ wird seit 1982 geprägt. Sie ist sowohl bei Investoren als auch bei Sammlern gleichermaßen beliebt, da das allseits beliebte Pandamotiv auf der Vorderseite zu sehen ist. Zudem befindet sich das Prägejahr, das Feingewicht „999“ und ein chinesisches Schriftzeichen darauf. Die Darstellung dieser Seite variiert jährlich. Der Revers, auch Wertseite genannt, zeigt den Himmelstempel „Tiantán“ in Peking. Dargestellt wird die „Halle des Erntegebets“. Darüber steht der chinesische Schriftzug „Volksrepublik China“ und das Prägejahr geschrieben.

Gold Lunar Serie III

Die Gold Lunar Serie gehört zu den meist gehandelten Geldmünzen weltweit. Die zweite Serie der Münze wird seit 2008 von Perth Mint in Australien in Jahresabständen geprägt. Das Motiv orientiert sich dabei immer an das jeweilige Tierkreiszeichen des chinesischen Kalenders. Auf der Kopfseite wird das Tier in einer Landschaft dargestellt. Auf der Rückseite befindet sich das Portrait und der Name von Queen Elizabeth II, sowie das Prägejahr und Prägeland „Australia“, die Angabe des Gewichts, der Nennwert und „9999 Gold“.

Krügerrand

Die bekannteste Goldanlagemünze der Welt wird seit 1967 in Südafrika geprägt und ist bei Käufern die beliebteste Münze. Der Gold Krügerrand trägt keinen Nennwert. Der Avers, die Bildseite der Münze, zeigt das Portrait Paul Krugers im Profil. Das Bild wird von dem Schriftzug „Suid-Afrika – South Africa“ und einem Zierrand eingerahmt. Auf der Rückseite wird das Nationaltier Süd Afrikas dargestellt. Über ihm befindet sich der Schriftzug „Krugerrrand“, unter ihm das Goldgewicht in der Nationalsprache und in Englisch ausgegeben. Das Design wurde seit ihrer ersten Prägung nie verändert. Die leicht rötliche Färbung des Krügerrand kommt von einer leichten Beimischung von Kupfer, das die Münze als Legierung widerstandsfähiger macht.

Alle genannten Anlagemünzen werden mit einem geringen Aufschlag auf den Materialwert beim Goldhändler als Wertanlage verkauft. Händler garantieren die Echtheit der Münzen uneingeschränkt.

Wo kann ich Gold (und Silber) in Form von Münzen und Barren kaufen?

Seit vielen Jahren ist Kettner-Edelmetalle, als Händler, Ihr Spezialist für den Kauf von Edelmetallen wie u.a. Gold und Silber. Wir unterstützen Sie persönlich bei der Auswahl der richtigen Stückelungen in Barren und Münzen für Ihre Geldanlage zu Ihrem Budget. Sollten Sie Fragen zum Thema haben, beraten wir Sie gerne mit unserer langjährigen Expertise als Edelmetallhändler. wir empfehlen in jedem Fall dringend, eine Firma als Partner beim Edelmetallkauf auszusuchen, welche über langjährige Erfahrung im Handel  verfügt und alle gängigen Produkte aus Gold, Silber, Platin und Palladium vorrätig hat. Prüfen sie den Händler ihres Vertrauens auch unbedingt durch einen Preisvergleich, um ihren Gewinn beim Kauf und Verkauf von Gold zu maximieren.

Wo kann ich Gold in Form von Münzen und Barren verkaufen?

Neben dem normalen Onlineshop und Ladengeschäften zum kaufen von Gold, bietet Kettner-Edelmetalle auch eine Möglichkeit, um Gold in Form von Goldbarren oder Goldmünzen zu verkaufen. Sie gelangen über den Link „Ankauf von Edelmetallen“ im Fuß-Bereich auf eine Liste mit allen Münzen, die zum Ankauf stehen. Darunter zählen so gut wie alle Anlagemünzen und ein großer Teil der Sammlermünzen.

200 g Gold kaufen? So stückeln Sie richtig!

Das Stückeln von Gold ist eine der schwierigsten Entscheidungen beim Gold kaufen. Wie stelle ich 200g Gold richtig zusammen, wenn es keine 200g Goldmünze oder Barren gibt? Wir empfehlen Ihnen, Ihr persönliches Ziel zu analysieren und die Entscheidung danach auszurichten. Möchten Sie günstig kaufen, dann wählen Sie Barren oder Anlagemünzen. Möchten Sie in Krisenzeiten verkaufen, dann wählen Sie möglichst kleine Münzen. Wollen Sie über den Goldwert hinaus noch mehr Potenzial haben, dann schauen Sie sich klassische Sammlermünzen an. Wir haben Ihnen an Hand des Beispiels mit 200 Gramm Gold gezeigt, wie man stückeln kann.

Investmentgold

Gold übte schon immer einen besonderen Reiz auf Menschen aus. Das Edelmetall wurde vor allem als kostbarer Schmuck und Zahlungsmittel verwendet. Gold bedeutet Geld, das wussten Pharaonen genauso wie Goldgräber, die nicht selten in einen Goldrausch verfielen. Noch immer hat es nichts von seinem Glanz verloren und dient deswegen immer noch als Schmuck. Auch Investoren haben seinen Wert entdeckt: es wird in Goldbarren und Goldmünzen gehandelt. Durch den stabilen Goldpreis, der sich anders als der Silberpreis nicht an der Konjunktur orientiert, ist es besonders Krisenfest.

Goldmünzen werden vor allem als Kapitalanlage oder als Sammlermünzen gekauft. Ihre Herkunft, ihr Jahrgang und ihre Gewichtsklasse (1/20 oz, 1/10 oz, 1/4 oz, 1/2 oz, 1 oz, 2 oz, 5 oz, 10 oz, 1 kg) machen den Preis aus. Goldbarren hingegen sind Basisprodukte, die für Anleger interessant sind. Bei uns gibt es sie in den Gewichtsklassen 1 g, 2 g, 5 g, 10 g, 20 g, 1 oz, 50 g, 100 g, 250 g, 10 oz, 500 g und 1 kg von verschiedenen Marken.

Wird geladen

Häufige Fragen unserer Kunden: FAQs

  1. Was ist der Unterschied zwischen Münzen und Barren?
  2. Welches ist das beste Krisenschutzpaket?

1) Goldmünzen haben gegenüber Goldbarren viele Vorteile. Es gibt einige interessante Unterschiede:

  • Wertsteigerungsperspektive: hier sind seltene Münzen mit geringen Auflagen und Sammlerprodukte im Vorteil und lassen eine größere Wertsteigerung erwarten
  • Fälschungssicherheit: Münzen lassen sich schwerer fälschen, da die Motive teils sehr komplex sind
  • Wiederverkaufsmöglichkeit: Münzen werden eher angekauft, insbesondere Umlaufmünzen, die auch offizielles Zahlungsmittel sind
  • Teilbarkeit es gibt zwar Barren, die man teilen kann, aber die Münzen lassen sich viel besser stückeln und die Auswahl ist größer
  • Lagerfähigkeit: Münzen lassen sich sehr gut in Etuis, Kapseln oder Tuben lagern und stapeln. Bei Barren gibt es weniger geeignete Auswahl an Verpackungsmöglichkeiten
  • Münzen haben höhere Produktionskosten: sind damit teurer im Ankauf als Barren, können aber auch teurer wieder verkauft werden

2) Bewährt hat sich die Gold Vereneli Box, die sich durch diese Vorteile auszeichnet

  • Gold = Geld: ist damit Tauschmittel und ideal zur Krisenvorsorge
  • Gute Einsteigerpreise, je nach Erhaltungsgrad, liegt zudem nah am Wiederverkaufspreis
  • Gute Wiederverkaufsmöglichkeiten Bisher war die Vreneli Goldmünze in allen Zeiten des Goldverbotes vom Goldverbot ausgeschlossen
  • Lagerfähigkeit: Durch die edle Holzbox als Verpackung lässt sich diese sehr gut an vielen Orten unproblematisch einlagern oder transportieren
Produkte werden geladen
Erhalten Sie kostenlose Tipps um Ihr Vermögen zu schützen und als erster von neuen Produkten zu erfahren

Sie möchten regelmäßig über Produktneuheiten, spannende Finanznachrichten und exklusive Sonderangebote informiert werden? Dann melden Sie sich hier für den kostenfreien Kettner Edelmetalle Newsletter an.