Gold kaufen - Goldbarren & Goldmünzen

Seit vielen Jahren ist Kettner-Edelmetalle Ihr Spezialist zum Gold kaufen. Gerne unterstützen wir Sie persönlich bei der Auswahl der besten Anlagentscheidung für Ihr Budget und Anlageziel. Gerne können Sie direkt Goldmünzen und Goldbarren anzeigen lassen.

NEU: Lunar Serie 2 Hahn 2017 Gold

Gold
4.70 von 5 aus 51234

Filter

Filter

598 Produkte verfügbar

200 g Gold kaufen? So stückeln Sie richtig!

Das Stückeln von Gold ist eine der schwierigsten Entscheidungen beim Gold kaufen. Wie stelle ich 200g Gold richtig zusammen, wenn es keine 200g Goldmünze oder Barren gibt? Wir empfehlen Ihnen, Ihr persönliches Ziel zu analysieren und die Entscheidung danach auszurichten. Möchten Sie günstig kaufen, dann wählen Sie Barren oder Anlagemünzen. Möchten Sie in Krisenzeiten verkaufen, dann wählen Sie möglichst kleine Münzen. Wollen Sie über den Goldwert hinaus noch mehr Potenzial haben, dann schauen Sie sich klassische Sammlermünzen an. Wir haben Ihnen an Hand des Beispiels mit 200 Gramm Gold gezeigt, wie man stückeln kann.

Warum lohnt es sich, in Gold zu investieren?

Wer Gold kauft, zahlt keine Mehrwertsteuer. Gold wird wie eine Währung behandelt. Die Anschaffung ist aus diesem Grund häufig sehr rentabel.

Die Lagerung ist im Gegensatz zu Silber platzsparend. Sie können 100.000 Euro in Form von Gold in einem Schubkasten verwahren, während Silber bei dem selben Wert etwa 60 mal mehr Platz benötigt.

Gold wird, anders als Silber, nicht für industrielle Zwecke genutzt. Somit ist es Marktunabhängig und bleibt konstant Wertstabil. Handeln Sie also ohne großen Verlust mit Gold.

Gold ist faszinierend und schön. Es übersteht Jahrtausende, ohne seinen Glanz zu verlieren. Schatzsucher, Goldgräber, Könige und Piraten schufen aus dem gelben Metall Legenden. Noch heute zieht der unvergleichliche Glanz unzählige Menschen in seinen Bahn und macht Gold zu dem begehrtesten Edelmetall der Welt.

Jede Papierwährung ist vergänglich. Gold bleibt beständig und ist absolut Krisenfest. Bleiben Sie mit Gold flexibel und investieren Sie in Münzen oder Goldbarren.

Die besten Argumente für Anlagegold

Krisensicher: Gold ist im Gegensatz zu Geld und Wertpapieren sicher vor Finanzkrisen und ist unabhängig von Banken. Es wird nie wertlos.

Hohe Nachfrage:Nicht nur Investoren, auch die Schmuckindustrie ist sehr an Gold interessiert. Da das Goldvorkommen der Erde beschränkt ist, wird sich das nicht so bald ändern.

Alterungsbeständigkeit: Gold rostet nicht und kann deshalb lange gelagert werden.

Reserve: Durch die lange Haltbarkeit ist Gold besonders gut als Reserve für z. B. die Altersvorsorge oder die nächste Inflation geeignet.

Weltweites Zahlungsmittel: Mit Gold kann überall gezahlt werden, da es in jedem Land gehandelt wird und meistens auch als Zahlungsmittel akzeptiert wird.

Steuerfreiheit: Gold wird wie Währung behandelt. Deshalb fällt keine Mehrwertsteuer an. Zudem verfällt nach einem Jahr auch die Abgeltungssteuer.

Gold physisch kaufen

Für Anleger gibt es zwei Möglichkeiten, in physisches Gold zu investieren: Goldbarren oder Goldmünzen.

Goldbarren eignen sich vor allem für Anleger, die ein größeres Vermögen in Gold investieren wollen. Dabei gilt es zu beachten, dass ab einer Summe von 15.000 Euro Ausweispflicht beim Goldkauf besteht. Der Wert der Barren unterliegt nur dem Gewicht und der Feinheit des Goldes. Folglich orientiert sich der Preis am aktuellen Goldpreis mit Aufschlägen wie Gießkosten, Vertrieb und Versicherung.

Goldbarren gibt es ab einem Gewicht von 1 Gramm bis 1 kg. Wer auf Sicherheit wert legt, kann Barren mit einem Echtheitshologramm kaufen. Sie heißen Kinebarren und sind teurer als die normalen Barren.

Goldmünzen hingegen sind vor allem für Anleger interessant, die ihr Vermögen in kleinen Portionen anlegen wollen. Aber auch für Sammler und Goldliebhaber sind Goldmünzen die bessere Wahl.

Wer Goldmünzen kaufen will, sollte sich über die Reinheit informieren. Außerdem gilt zu beachten, wie bekannt die jeweilige Münze ist. Diese beiden Attribute geben neben dem aktuellen Goldpreis und dem Alter den Wert einer Münze vor. Informieren Sie sich hier über die 10 beliebtesten Goldmünzserien.

999,9 Feingold

Je reiner das Gold, desto kostbarer ist es. Bevor das metrische System eingeführt wurde, wurde reines Gold mit 24 Karat angegeben. Das entspricht heutzutage 999,9/1000 Promille. Das bedeutet: Goldbarren mit einem Feingehalt von 999,9/1000 besitzen von 1000 Anteilen 999,9 Anteile Gold. Die Farbe des Goldes sagt übrigens nichts über die Reinheit des Goldes. Farbunterschiede ergeben sich aus Legierungen mit z. B. Kupfer.

Ab und zu variiert die Schreibweise. Dann wird zum Beispiel 1,000 oder 0,999 Feingold statt 999,9 angegeben. Die Karatangabe darf nicht mit dem Karat für Edelsteine verwechselt werden.

Folgende Bullionmünzen besitzen eine Feinheit von 999,9: Wiener Philharmoniker, Maple Leaf, Nugget und American Buffalo.

Schmuck wird übrigens nur selten aus reinem Gold hergestellt. Nur in Ländern wie China und Thailand wird reines Gold zur Schmuckherstellung verwendet. In unserem Kulturkreis bestehen Ringe, Ketten und ähnliches aus Goldlegierungen mit einem Feingehalt von etwa 750.

Um den genauen Feingehalt zu bestimmen, muss das Gold untersucht werden. Das geht am besten in einem Labor. Wer kein Labor zur Verfügung hat, kann auch durch Stichproben an eine ungefähre Angabe kommen. Diese Methode ist vor allem für Personen geeignet, die beruflich viel mit Gold zu tun haben.

Üblich sind Feingehalte ab 8 Karat. Das entspricht 333,3 Promille. In Deutschland darf Gold erst ab dieser Feinheit als Gold bezeichnet werden. Daneben sind 9, 14, 18, 21, 21,6, 22 und natürlich 24 Karat gängig.

Feinheit darf nicht mit Gewicht verwechselt werden. Das Feingewicht entspricht dem reinen Goldgewicht, das Gesamtgewicht entspricht Goldgewicht + Legierungsmetall.

Die 10 beliebtesten Münzserien in Gold

Gold gehört zu den gebräuchlichsten Anlagegütern der Welt. Neben Goldbarren sind vor allem Goldmünzen für Anleger interessant. Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Investmentmünzen.

Gold American Eagle

Die Goldmünze American Eagle wird seit 1986 geprägt. Auf ihrer Vorderseite finden Sie genau wie auf der Silbermünze die Lady Liberty, das Prägejahr und der Schriftzug Liberty.

Auf der Rückseite befindet sich ein männlicher Adler mit Olivenzweig in seinen Krallen. Unter ihm sitzt ein weiblicher Adler mit Küken in einem Nest. Der Adler ist das Wahrzeichen der Vereinigten Staaten von America, was auch an dem Schriftzug "United States of America" zu erkennen ist. Auf dieser Seite finden sich auch die Angaben zu den Stückelungen in oz und der Nennwert der Münze.

Gold Maple Leaf

Die kanadische Münze Gold Maple Leaf trägt das Wahrzeichen ihres Landes (das Ahornblatt) auf ihrer Vorderseite. Umrandet wird das Blatt von der Angabe des Feingehalts "9999" auf beiden Seiten des Ahornblatts, "Fine Gold 1 OZ OR PUR" unter dem Blatt und das Wort "Canada" darüber. Auf der Kopfseite befindet sich das Abbild von Queen Elisabeth II mit dem Nennwert in kanadischen Dollars und das jeweilige Prägejahr. Der Kopf der Königin wird des öfteren an ihr aktuelles Aussehen angepasst.

Philharmoniker

Die erfolgreichste Goldmünze Europas, die für Investmentzwecke geprägt wurde, ist die österreichische Gold Philharmoniker. Auf der Motivseite befinden sich die Instrumente Harfe, Fagott und Horn. Außerdem fünf Streichinstrumente, die im Vordergrund stehen. Der Schriftzug "Wiener Philharmoniker" umkreist die Instrumente. Auf der Währungsseite findet sich neben dem Abbild der berühmten Orgel die Angaben "1 unze Gold 9999" und das Prägejahr. Die Orgel wird von "Republik Österreich" und dem Nennwert umkreist.

Goldeuro

Seit der Einführung des Euros gibt es für Anleger und Sammler den Goldeuro. Das Motiv ist je nach Land ein anderes und wird jedes Jahr gewechselt. Meistens handelt es sich bei den Motiven um eine bekannte Persönlichkeit, um ein Sportereignis oder um ein Jubiläum. So ist diese Münze besonders für Sammler interessant. Natürlich besitzt die Münze auch die typischen 12 Sterne des normalen Europa, das Prägejahr und das Herkunftsland mit Nennwertangabe.

China Panda

Die Goldmünzserie "China Gold Panda" wird seit 1982 geprägt. Bei Investoren und Sammlern gleichermaßen beliebt, glänzt sie mit dem allseits beliebten Pandamotiv auf der Vorderseite. Außerdem befindet sich das Prägejahr, das Feingewicht, "999" und ein chinesisches Schriftzeichen darauf. Jedes Jahr wird die Darstellung dieser Seite variiert.

Das Revers zeigt den Himmelstempel "Tiantán" in Peking. Dargestellt wird die runde "Halle des Erntegebetes" ("Qiniandián"). Darüber steht der chinesische Schriftzug "Volksrepublik China" geschrieben und darunter das Prägejahr.

Gold Lunar Serie II

Die Gold Lunar Serie gehört zu den meist gehandelten Geldmünzen der Welt. Die zweite Serie wird seit 2008 von Perth Mint in Australien in Jahresabständen geprägt. Dabei orientieren sich die Motive immer an das jeweilige Tierkreiszeichen des chinesischen Kalenders. Die Kopfseite zeigt das Tier großflächig in einer Landschaft. Auf der anderen Seite befindet sich das Portrait von Queen Elizabeth II, ihr Name, das Prägeland "Australia", das Prägejahr, die Angabe des Gewichts, "9999 Gold" und der Nennwert.

Krügerrand

Die bekannteste Goldanlagemünze der Welt wird seit 1967 in Südafrika geprägt. Die Gold Krügerrand trägt (wie die mexikanische Libertad) keinen Nennwert. Das Avers zeigt das Portrait Paul Krugers im Profil. Der Generalkommandant wird von dem Schriftzug "Suid-Afrika – South Africa" und einem Zierrand eingerahmt. Auf der Rückseite wird das Nationaltier Süd Afrikas dargestellt. Der Springbock rennt zwischen dem getrennten Prägejahr durch eine Landschaft. Über ihm findet sich der Schriftzug Krugerrand, unter ihm wird das Goldgewicht in der Nationalsprache und in English angegeben. Die Münze wird von einem Rahmen aus Punkten verziert. Das Design wurde seit ihrer ersten Prägung nicht verändert.

Gold Britannia

Die Gold Britannia ist seit 1987 das britische Gegenstück zu der Krügerrand-Anlagegoldmünze. Das Avers zeigt Britannia, die Schutzgöttin der Briten. Sie trägt ein wehendes Kleid und einen Helm und hält einen Dreizack in der einen, einen Ölzweig in der anderen Hand. Dabei hält sie sich an einem Schild mit Union Jack Motiv fest. Umrandet wird die Schutzgöttin von dem Schriftzug "Britannia", dem Prägejahr und der Angabe "One Ounce Fine Gold". Auf der Rückseite befindet sich ein Portrait von Queen Elizabeth II, die von ihrem Namen, dem Nennwert der Münze und den Worten "Dei Gratia Regina F D" (Königin von Gottes Gnaden, Verteidigerin des Glaubens) umrandet wird.

Centenario

Der mexikanische Peso "Centenario" wurden von 1921 bis 1949 geprägt. In dieser Zeit wurde das Design der Münze nicht verändert. Die Vorderseite zeigt die Siegesgöttin, hinter ihr die Vulkane "Iztaccihuatl" und "Popocatepetl". Über den Vulkanen ist der Nennwert "50 Pesos" und die Angabe des Gewichts "37,5 Gr. Oro Puro" eingeprägt. Das Prägejahr und das Unabhängigkeitsjahr 1821 sind ebenfalls vermerkt. Die Rückseite zeigt einen fliegenden Adler mit offenen Flügeln. Er hält eine Schlange gefangen (Symbol für Sieg Gut gegen Böse). Unter dem Adler befindet sich ein Kranz, dessen Enden beidseitig in den Schriftzug "Estados Unidos Mexicanos" münden. Centenario ist eine der ältesten Anlagemünzen weltweit.

Andorra Eagle in Gold

Andorras eigentliche Währung ist der Euro. Für die Agenturmünze Gold Andorra Eagle wird aber die Währung Andorra Diners verwendet. Auffällig ist das besonders schlichte Design der Münzen. Die Vorderseite trägt neben dem obligatorischem Adler das Herkunftsland "Andorra", den Nennwert, das Prägejahr, die Angaben zu dem Gewicht und zu der Legierung. Die Rückseite trägt das Wappen des Landes.

Investmentgold

Gold übte schon immer einen besonderen Reiz auf Menschen aus. Das Edelmetall wurde vor allem als kostbarer Schmuck und Zahlungsmittel verwendet. Gold bedeutet Geld, das wussten Pharaonen genauso wie Goldgräber, die nicht selten in einen Goldrausch verfielen. Noch immer hat es nichts von seinem Glanz verloren und dient deswegen immer noch als Schmuck. Auch Investoren haben seinen Wert entdeckt: es wird in Goldbarren und Goldmünzen gehandelt. Durch den stabilen Goldpreis, der sich anders als der Silberpreis nicht an der Konjunktur orientiert, ist es besonders Krisenfest.

Goldmünzen werden vor allem als Kapitalanlage oder als Sammlermünzen gekauft. Ihre Herkunft, ihr Jahrgang und ihre Gewichtsklasse (1/20 oz, 1/10 oz, 1/4 oz, 1/2 oz, 1 oz, 2 oz, 5 oz, 10 oz, 1 kg) machen den Preis aus. Goldbarren hingegen sind Basisprodukte, die für Anleger interessant sind. Bei uns gibt es sie in den Gewichtsklassen 1 g, 2 g, 5 g, 10 g, 20 g, 1 oz, 50 g, 100 g, 250 g, 10 oz, 500 g und 1 kg von verschiedenen Marken.