Krügerrand Goldmünze kaufen

Die Anlagemünze Krügerrand (international Krugerrand) hat eine langjährige Tradition als eine der meistgekauftesten Goldmünzen der Welt. Seit 1967 wird die Krugerrand produziert und entsteht aus der Namenskombination des damaligen südafrikanischen Präsidenten Paul Kruger und der seit 1961 gesetzlichen Zahlungsmittel Rand

Krügerrand
4.63 von 5 aus 2866

Filter

Filter

25 Produkte verfügbar

Weitere Videos von Kettner-Edelmetalle »

Vorderseite des Krügerrands

Vorderseite Krügerrand GoldmünzeDie Vorderseite (Kopfseite) der Krügerrand Goldmünze zeigt das Portrait des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Paul Kruger. Zwischen 1882 und 1902 trug er das Amt des Präsidenten der Republi Südafrika, nachdem er für das Land 1881 die Unabhängigkeit erreichte. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 1967 blieb das Motiv unverändert. Es ähnelt stark der damals gängigen Umgangsgoldmünze Pond.

Kruger ist Sohn deutscher Einwanderer in Südafrika. Er ist ebenso bekannt für Gründung des Sabie-Naturschutzgebiets (Sabie Game Reserve) in 1898 (heute Kruger-Nationalpark). Schließlich verstarb Kruger im Schweizer Exil Clarens.

Rückseite des "Krugerrand"

Rückseite Krügerrand nah

Rückseite KrügerrandDie Rückseite (Wertseite) der Krügerrand ist der kleine afrikantische Antilope, der Springbock, zu sehen, welcher sich in seiner natürlich Umgebung befindet. Der kleine Teil unterhalb des Springbocks zeigt die Karoo, eine typisch afrikanische Halbwüstenlandschaft.

Außerdem zeigt die Rückseite das Gewicht der Münze sowie einen Schriftzug mit der zweisprachigen Bezeichnung für Feingold: FYNGOUD und FINE GOLD. Der Schriftzug CLS zeigt die Initialien des Designers der Münze, des Bildhauers Coert Steynberg.

Übrigens stammt der Name RAND aus dem Wort Witwatersrand. Das Wort stammt aus dem Afrikans und bedeutet „the ridge of white waters“. Dabei handelt es sich um die Stelle, an der das erste Mal Gold in Südafrika gefunden wurde.

Südafrikanische Goldmünzen

Südafrikanische Münze

Rechts und links neben der Darstellung des Kruger-Portraits sind in zwei Sprachen der jeweilige Schriftzug für Südafrika dargestellt. Auf der linken Seite befindet sich der Schriftzug Suid-Afrika in der Sprache des Herausgeberlandes. Auf der rechten Seite ist die englische Bezeichnung South Africa.

Südafrika zeichnete sich jahrelang für die großen Goldvorkommen aus. Problematisch ist nur, dass sich dieses Gold großtenteils tief unter der Erde befindet. Dies erschwert den Abbau, macht ihn teurer und daher nur bei steigenden Goldpreisen möglich. Der aktuelle Goldpreistrend gibt Südafrika damit die Möglichkeit weiter den Krügerrand effizient zu produzieren.

Kupferlegierung

Eines der stärksten Erkennungszeichen des Krügerrand ist dessen rötliche Färbung. Diese entsteht durch die Kupferlegierung - die Beimischung von Kupfer, um die Münze stabiler und kratzfester zu machen. Damit ist der Kupferanteil 8,34% und das Gesamtgewicht der 1 Unze-Stücke 33,93g (mit 31,103g = 1 Unze Gold).

Während Feingoldmünzen durch den bloßen Tansport ohne Münzkapsel leicht beschädigt werden können, hält die Münze deutlich mehr externe Einflüsse ohne Beschädigung aus. Die Kupferlegierung ist daher nicht wertmindernd, sondern eher eine Werterhaltungsmaßnahme.

Kupferlegierung Krugerrand


Über 50 Millionen Unzen Krügerrand seit 1967

Keine Goldmünze ist in größeren Stückzahlen weltweit verbreitet. 50 Millionen Unzen werden insgesamt gelagert und regelmäßig gehandelt. 1967 wurde der Krügerrand das erste Mal mit einem Gewicht von 1 Unze produziert. Damit war es die erste Münze, die neben einem Nennwert ein Unzen-Gewicht auweißt. Kein Wunder, dass der Gold Krügerrand die bekannteste Goldmünze der Welt ist.

Geschichte des südafrikanischen Krügerrands

Paul KrugerDie Krügerrand sind die ältesten Goldmünzen, die weltweit als Anlagemünzen angeboten werden und wurden. Mit einer Historie von 40 Jahren entwickelte sich der sogenannte “Krugerrand” zu einer der beliebtesten Goldmünzen der Welt.

Die Geschichte der Münze beginnt mit dessen Namen. Der Name Krügerrand entstammt dem Namen des Politikers Paul Kruger, der Südafrika in die Unabhängigkeit begleitete.
1886 fand man in Südafrika das erste Mal Gold. Zu dieser Zeit war der 1825 geborene Paul Krüger knapp über 20 Jahre alt. Die zahlreichen Vorteile, die Krugers späteres Amt als Präsident des Landes einbrachte, verschafften ihm schließlich die Ehre lebenslang Namensgeber der bekanntesten Goldmünzen aller Zeiten zu werden.

Das Gold wurde im Gebiet der Provinz Transvaal entdeckt und wird auch heute hauptsächlich in dieser Region abgebaut. Diese Region ist auch der Namensgeber des zweiten Teils des Namens Krugerrand. “Rand” ist die südafrikanische Bezeichnung für das Gebiet.

1 Unze Krügerrand seit 1967

Trotz des früheren Goldfunds wurde die Münze das erste Mal im Jahr 1967 als 1 Unze-Münze hergestellt und verkauft. Erst einige Jahre später im Jahr 1980 wurden zu dieser Stückelung die Gewichte 1/2 Unze, 1/4 Unze und 1/10 Unze hinzugefügt.

Krugerrand Münzen

Interessant ist der Fakt, dass der Krügerrand die erste Goldanlagemünze ohne aufgeprägten Nennwert war. Dennoch ist er in Südafrika ein offizielles Zahlungsmittel. Unter dem Gesichtspunkt, dass der Goldwert einer Anlagemünze stets deutlich höher ist, als der Nennwert, ist diese Entscheidung verständlich.

Der Krügerrand wurde in der Geschichte immer wieder gefälscht. Darum zeigen wir Ihnen, wie Sie die Echtheit der Krügerrand prüfen können.

Bilder (bearbeitet): “Paul Kruger” von joonasl via flickr: https://www.flickr.com/photos/joonasl/26131601850/

Krügerrand Goldmünze auf Echtheit prüfen

Leider ist es Realität, dass zu jeder bekannten und unbekannten Münze auch Fälschungen auf dem Markt existieren. Auch wenn wir bei Kettner-Edelmetalle nur Neuware direkt vom Hersteller beziehen, könnten Sie Krügerrand-Münzen aus einem älteren Bestand oder von Auktionsplattformen besitzen, die nicht echt sind. Darum beschreiben wir Ihnen, wie Sie die Echtheit Ihrer Krügerrands prüfen können.

Krügerrand: Größe messen und Gewicht prüfen

Jede echte Krügerrand-Münze hat das gleiche Design und die gleiche Größe. Diese lässt sich ideal Messen. Wir empfehlen die genaue Messung mit einer sogenannten Schieblehre aus unseren Sammlerutensilien. Messen lässt sich die Dicke und der Durchmesser einer Münze. Für das Gewicht verwenden Sie am besten eine sehr detaillierten Waage, die auch Milligramm-Einheiten anzeigt. Zur Zählung der Kerben bleibt nichts anderes übrig, als die exakte Zählung mit Augenmaß.

GrößeGewichtDurchmesserDickeseitKerben
1 Unze 33,93g 32,69mm 2,75mm 1967 160
1/2 nze 16,965g 27,00mm 2,24mm 1980 185
1/4 Unze 8,482g 22,00mm 1,52mm 1980 -
1/10 Unze 3,393g 16,5mm 1,19mm 1980 -

Wer ein Immitat einer Goldmünze produziert, müsste sehr genau aufpassen. Die Färbung eines Krügerrands nachzuahmen ist nicht leicht, doch das exakt gleiche Gewicht bei gleicher Größe darzustellen ist nahezu unmöglich. Da die Dichte von Gold sehr hoch ist, gibt es nahezu keine Metalle, die bei einer geringen Dicke leicht genug zu verarbeiten sind.

Da aber einige gefälchte Münzen, zum Beispiel aus dem Metall Wolfram, sehr nah an das Gewicht und an die Größe der echten Münzen gelangt sind, sind oftmals weitere Messmethoden von Bedeutung.

Ist der Krügerrand magnetisch?

Magnet KrügerrandNehmen sie einen Magnet zur Hand und prüfen Sie, ob ihre Münze magnetisch ist oder zu mindest leicht von dem Magneten angezogen wird. Wenn man eine Münze auf seine Kante stellt, sollte sie sich beim verwenden eines starken Magnets nicht bewegen. Schließlich ist weder Gold noch Kupfer magnetisch.

Selbstverständlich wird auch hier nicht jeder Test ausreichen, da auch nichtmagnetische Metalle für Fälschungen verwendet werden können.

Optische Begutachtung der Krügerrand

LupeEin einfacher Punkt kann stets berücksichtigt werden: Die optische Prüfung der Krügerrand. Schließlich können einige eindeutige Fehler beim fälschen entstehen. Neue Münzen weisen z.B. nie einen goldenen Schein auf. Erst bei älteren Münzen kann dies vorkommen.

Außerdem werden Sie Fehler, wie Einschlüsse oder sogar komplett falsche Darstellungen finden. Vergleichen Sie z.B. die hochauflösenden Bilder aus unseren Produktdetailseiten. Für Ihre genaue Analyse stellen wir zu den meisten Produkten HD-Bilder ein. Verwenden Sie idealer Weise eine Lupe dafür.

Pling: Der Klangtest

Pling: Klangtest EchtheitWenn Sie die Münze vorsichtig fallen lassen, sollte es ein klares, typisches Geräusch ergeben. Es ist ein “Pling”-Geräusch. Sollte es dumpfer klingen, dann sind die Münzen wahrscheinlich eine Fälschung. Vergleichen Sie das Geräusch am besten mit einer Münze, die Sie bei einem sicheren Händler gekauft haben. So können Sie stets sicher gehen, dass Sie einen passenden Vergleichswert haben.

Profi-Tests

Weitere Prüfungsmöglichkeiten für den Privatgebrauch sind in der Regel nicht zu empfehlen oder nur von Experten umsetzbar. Nicht zu empfehlen ist eine Bohrung, die eine Analyse des Materials möglich macht, aber die Münze nachhaltig beschädigt. Die komplizierteren, dafür sicheren, Test sind z.B. die Analyse durch Ultraschallwellen oder durch Röntgenstahlen. Dies ist ausschließlich mit entsprechender Technik unter Einhaltung wichtiger Sicherheitsvorkehrungen möglich. Röntgenstrahlungen sind gesundheitsschädigend.