Silber Krügerrand

Der Afrikanische Krügerrand ist die "silberne Krügerrand Ausgabe" unter den Anlagemünzen, die ab Mai 2017 auch als Anlagemünze erhältlich sein wird. Mit einer 999er Feinheit ist die Silbermünze, welche von der SA Mint produziert wird, in bester Premium Stempelglanz geprägt und wird in  einer Münztasche oder ab 25er Einheiten auch in Münztuben geliefert.

Krügerrand
2.69 von 5 aus 212
Filter

1 Produkt verfügbar

Der Silber Krügerrand in Silber ist das Gegenstück zur goldenen Krügerrand Ausgabe und ist als Anlagemünze ebenso angesehen, wie die goldene Schwestermünze. Sie wird ausschließlich als 1oz Silber hergestellt. Die geringe Variation in Gewichtsstufen zeigt bereits den Anspruch auf geringe Produktionskosten.

Ab Jahrgang 2017 jährlich eine neue Krügerrand Silbermünze

Die bekannte Anlagemünze aus Gold wird zum 50. Jubiläum des Krügerrandes nun auch erstmals in Silber ausgegeben. Die Krügerrand Silbermünze ist etwas größer im Durchmesser, als die goldene Münze.

Design der Silber Krügerrand

Das Design des Krügerrands wurde in den 50 Jahren seiner Erfolgsgeschichte zwar modifiziert, im Grundmotiv aber nie geändert. Die Vorderseite zeigt das Profil von Paul Kruger, Südafrikas Präsident von 1882-1902. Die Rückseite zeigt den legendären "Springbock", das unverwechselbare Erkennungsmotiv eines jeden Krügerrands. Allerdings gibt es einen Unterschied zum Klassiker in Gold: Die Silbermünze tragen einen Nennwert von einem Rand. Die Goldmünze kommt dagegen seit ihrer Erstausgabe im Jahr 1967 ohne Nennwert aus. Das Design des Krügerrands ist weltweit bekannt und wurde in der Vergangenheit von mehreren Ländern imitiert. So gaben die afrikanischen Staaten Gabun und Malawi bereits eine Silbermünze mit dem Motiv des Springbocks heraus. Bei der nun erscheinenden Silbermünze zeigt allein die Umschrift „Krugerrand“, über dem Springbock, dass es sich um das Original handelt. Links und rechts neben dem Tier ist das Prägejahr zu sehen. Am unteren Rand sind die Angaben zum Metall sowie zum Feingewicht in Afrikaans und Englisch aufgeprägt. Daneben befindet sich der Nennwert der Münze – R1 bei Silber.

Die Bildseite zeigt Paul Kruger, der von 1882 bis 1902 Präsident der Südafrikanischen Republik war. Zudem war Kruger ein großer Naturliebhaber. Aus dem von ihm gegründeten Sabie-Naturschutzgebiet entstand später der Kruger-Nationalpark. Links und rechts neben dem Bildnis von Paul Kruger sind die Schriftzüge „Suid-Afrika“ und „South Africa“ abgebildet.

Abgesehen vom Nennwert gibt es noch ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zur Goldmünze. Während die Goldmünze eine Feinheit von 22 Karat bzw. 916,67/1000 hat, werden die neuen Münzen aus Feinsilber geprägt. Das Feingewicht der Münzen beträgt jeweils 1 Unze. Die Silbermünze hat eine Feinheit von 999/1000. Die Version in Silber erscheint in den Prägequalitäten „Premium uncirculated“ und Proof. Die Münze in Premium uncirculated hat eine Auflage von 1.000.000 Stück, die Münze in Proof-Qualität ist auf 15.000 Stück limitiert.