Kostenlose Beratung
07930-2699
150.000
Kunden
30 Jahre
Erfahrung
Sicherer
Versand
Kettner Edelmetalle
Menü

100 Euro Gold: Wildtiere Österreich Goldmünzen

Die “Wildtiere Österreich”-Serie begann am 30.10.2013, geprägt und ausgegeben durch die Österreichische Münzprägestätte, nämlich die Münze Österreich. Bei der Wildtiere Österreich Münzserie handelt es sich um eine sechsteilige Serie, welche aus je einer halben Unze Gold pro Jahrgang besteht. Die Serie stellt mit den Motiven die in Österreich beheimateten Wildtiere in jedem Jahrgang besonders aufwendig dar. Jedes der Motive zeigt ein neues Tiermotiv in der Natur.

Der Unterteil der 1/2 Unze Goldmünzen zeigt jährlich als Highlight ein Ornament, welches sich allerdings nur auf der Wertseite zeigt. Die Einheit in der die Goldmünzen ausgegeben werden sind je mit 16g Feingold eine weitere Besonderheit. Normalerweise handelt es sich um 15,55g Goldmünzen, welche dann einer halben Unze entsprechen würden. Dies ist bei der Wildtiere Österreich Münzserie aber nicht der Fall. Auch der Feingehalt von 986/1000 ist eine Besonderheit. Als Nominalwert gab die Münze 100 Euro an. Die Auflage von maximal 30.000 Exemplaren je Jahrgang, bestärkt die Münze ebenfalls als weiteres Argument.

Gestaltung

Auf den Goldmünzen werden sechs bekannte Tierarten abgebildet. Diese Tiere leben frei in der Wildbahn in Österreich. Der Rothirsch wurde 2013 abgebildet, es folgte das Wildschwein 2014 und der Auerhahn 2015. Die Serie wurde mit dem Fuchs 2016 und dem Steinbock 2017 fortgesetzt und mit der Stockente 2018 abgeschlossen.

Die Gestaltung wurde zwischen 2013 und 2016 von Thomas Pesendorfer und Helmut Andexlinger übernommen. In den Jahren 2017 und 2018 arbeiteten jeweils drei Graveure an den Gestaltungen. Sie brachten auf den Motivseiten entweder ein Paar oder eine Tierfamilie ins Bild.

In der Kreation werden die Tiere in ihrem typischen Lebensraum gezeigt, also beispielsweise umringt von Schilf. Mit der Goldmünzenserie soll der Artenreichtum der Fauna von Österreich vermittelt werden. Es wurden dafür möglichst unterschiedliche Tiere ausgewählt.

Eigenschaften

Das Feingewicht der Münze liegt bei 16 Gramm, also etwas mehr als einer halben Unze. Die Prägequalität der Sammlermünzen ist “Polierte Platte” und sie wird mit einem Echtheitszertifikat und einem Etui ausgeliefert. Der Nennwert liegt bei 100 Euro, der eigentliche Wert liegt jedoch deutlich höher. Die Münzen wurden in der offiziellen Prägestätte, der Münze Österreich, angefertigt. Das Feingewicht entspricht keinem vergleichbaren Stück zu Anlagezwecken und auch die Feinheit wurde mit 986/1000 nicht an die Anlagemünzen mit dem Wiener Philharmoniker angelegt. Eine Münze in Silber gibt es nicht. Der Durchmesser beträgt 30 Millimeter. Das Edelmetall wurde direkt in der Prägeanstalt in Wien verarbeitet und die Ausgabe erfolgte direkt über die Münze Österreich.

Prägestätte

Die Münze Österreich ist eine der traditionsreichsten Prägestätten der Welt. Sie feierte im Jahr 2019 ihren 725. Geburtstag. Seitdem hat die Prägestätte ihren Standort mehrfach gewechselt und befindet sich jetzt im Herzen von Wien am Heumarkt. Die Münze Österreich stellt nicht nur die Goldmünzen und Silbermünzen zu Anlagezwecken aus Österreich her, nämlich den Wiener Philharmoniker, sondern auch Sammlermünzen sowie die Umlaufmünzen in Euro für Österreich.

Erhalten Sie kostenlose Tipps um Ihr Vermögen zu schützen und als erster von neuen Produkten zu erfahren

Sie möchten regelmäßig über Produktneuheiten, spannende Finanznachrichten und exklusive Sonderangebote informiert werden? Dann melden Sie sich hier für den kostenfreien Kettner Edelmetalle Newsletter an.