100 Euro Gold Wildschwein Wildtiere Österreich 2014 PP

100 Euro Gold Wildschwein Wildtiere Österreich 2014 PP
100 Euro Gold Wildschwein Wildtiere Österreich 2014 PP
*Münzfotos bzw. Jahrgänge sind Muster u. können vom Produktangebot abweichen.

694,00 €
Hersteller:   Münze Österreich
Nennwert:   100 Euro
Prägejahr:   2014
Stückelung:   16,00 g
Material:   Gold (Poliere Platte)
Feinheit:   986/1000
Durchmesser:   30,00 mm
Serie:   Motiv 2 von 6
Limitiert auf:   30.000 Exemplare

Verfügbare Menge: 20

Lieferzeit: ca. 7-9 Werktage
DHL Premium: ca. 1-3 Werktage
thumb360

Würden Sie gerne eine Email erhalten wenn der Preis dieses Produktes Ihren Vorstellungen entspricht?

Lieber telefonisch bestellen?
4.71 von 5 aus 56

100 Euro Gold Wildschwein Wildtiere Österreich 2014 PP (inkl. Etui, Zertifikat, Kapsel)

Hinweis: Das Wildschwein der Wildtiere Österreich Münzserie ist die 2. Münze  von 6 Münzen. Sofern Sie zu Ihrer 100 Euro Wildtiere Österreich Goldmünze die passende 6er Sammelbox für die gesamte Münzserie erwerben möchten, sprechen Sie bitte unsere Kundenberater telefonisch an: 07930/2699.

Flexibel und sehr anpassungsfähig: das Wildschwein. Die Wertseite der Münze zeigt ein in der Sprache der Jäger als Keiler bezeichnetes männliches Wildschwein; die andere Seite eine Bache, ein weibliches Wildschwein, mit zwei Frischlingen, die sich im Schlamm suhlen. Daneben ist ein Dachs zu sehen, der bevorzugt Waldgebiete bewohnt. Von Schweinen und Schweinehunden. Das Wildschwein frisst, was ihm vor Augen kommt, es ist sehr flexibel, und kommt ihm nichts vor Augen, so wühlt es solange in der Erde, bis dies der Fall ist. Dass es alles isst, heißt nicht, dass es alles gleich gern mag. Aber was tun, wenn keine Eicheln zu haben sind! In den letzten Jahren hat sich das wilde Schwein neue Lebensräume erobert; etwa dringt es bis in die Gärten in Wiener Nobelbezirken vor und findet dort Tulpenzwiebeln zum Verzehr. Für den Menschen ist das Wildschwein nicht gefährlich, solange der Mensch für das Wildschwein nicht gefährlich ist. Als „Schweinshund“ bezeichnete man im 17. Jahrhundert einen Hund, der für die Wildschweinjagd abgerichtet war. Was noch? Das Wildschwein suhlt sich gern im Schlamm und reibt sich gern an Bäumen, keine Wunder, da ihm sein kurzer und unbeweglicher Hals nicht erlaubt, sein Fell mit den Zähnen zu pflegen. Was für ein Hals? – Ein solcher ist einigermaßen nur erkennbar, wenn das Wildschwein sein Sommerfell trägt. Im Winterfell scheint der Kopf direkt in den Rumpf überzugehen. Diese körperliche Tatsache macht die Stelle in Shakespeares „Macbeth“ so amüsant, in der die Erste Hexe fragt: „Wo warst du, Schwester?“ – Worauf die Zweite Hexe lakonisch antwortet: „Schweine gewürgt.“ Die Münze ist auf 30.000 Münzen weltweit limitiert.

ProdukttypEdelmetall
übergeordnete KategorieGoldmünzen
SerieWildtiere Östereich
EdelmetallGold
AnlagetypMünze
AnlagezweckSammlerprodukt
Prägejahr2013
Nennwert100 Euro
Auflage30.000 Stücke
HerstellerMünze Österreich AG
LandÖsterreich
HerkunftslandÖsterreich
ErhaltungsgradPolierte Platte
Stückelung16 g
VerpackungEtui
ZustandNeuware
Durchmesser30,00 mm
Feinheit986/1000
Rohgewicht16.23
Feingewicht16,00
Ausverkauftnein
mit Echtheitszertifikatja
versandkostenfreija
Premiumversandja
Werteversandja
Tafelgeschäftja
AusführungMünze 2 von 6