Ukraine Krise

Aktuelle Konflikte und Krisen: Absichern mit Gold und Silber

Die Erfahrung zeigt, dass in jedem Jahrzehnt eine große Krise vor der Tür steht. Erste deutliche Anzeichen sind stets Risiken wie Überschuldung, Geldflut der Zentralbanken, Kriege oder extreme Preisentwicklungen von wirtschaftlich relevanten Ressourcen wie Öl. Diese Erfahrung haben wir bereits mit dem Öl-Schock, Tschernobyl, dem Golf-Krieg, der großen Finanzmarktcrash 2008 oder der folgende Euro-Krise machen müssen.

Aktuelle Krisen, die Sie im Auge behalten sollten

Russland und Ukraine: Täglich ereilen uns neue Nachrichten über die Ukraine-Krise und ständig verschobener Einigungen im Konflikt mit Russland. Auch wenn Moskau immer wieder Zuversicht verbreitet, Platzen die Einigungen immer wieder in letzter Sekunde.

IS: Scheinbar aus dem Nichts erscheint die Terrormiliz IS (Islamischer Staat) und bringt Angst und Schrecken Irak, Jordanien, Syrien, Ägypten und andere angrenzende Länder. Sie drohen auch in großen europäischen Ländern Ihre Angriffe fortzusetzen, um ihren Dschihad bis zur kompletten Verbreitung des islamischen Staates fortzusetzen.  Mittlerweile wurde ein kleiner Teil der besetzen Gebiete bereits zurückerobert – unter Einsatz schwerer Waffen und Luftangriffen.

Nordkorea: Die Vereinigten Nationen (UN) beschließt im Februar 2015 die Entmachtung Nordkoreas Staatsoberhauptes Kim Jong Un. Man möchte ihn wegen Menschenrechtsverletzung in seinem Land vor den Gerichtshof ziehen, was zur großen Empörung des Diktators führt. Gleichzeitig kündigen Nordkoreas Militärs an, weiterhin Atomtest durchzuführen. Dieser Konflikt ist schwer – wenn überhaupt – zu kontrollieren.

Die Folge der Krisen

Krisen, die sich in expandierende Konflikte wandeln stellen eine große Gefahr für die Gesellschaft und Wirtschaft dar. Menschen beginnen zu Horten, das Wirtschaftswachstum bricht ein, die Staaten geraten ins Ungleichgewicht und versuchen mit allen Mitteln die Proteste und Krisen im eigenen Land zu kontrollieren. Doch das Vertrauen in Staat und Unternehmen sinkt rapide, Aktienkurse fallen und die Geldmenge wird im Verhältnis der wirtschaftlichen Masse eines Staates immer größer! Folglich wird das Geld entwertet und die Kaufkraft aller Ersparnisse zum großen Teil vernichtet.

Absicherung vor dem Kaufkraftverlust

Eine der wenigen Möglichkeiten, die Sie zur Absicherung haben, ist es, Edelmetalle zu besitzen. Gold und Silber lassen sich nicht drucken und waren über Jahrhunderte ein wertstabiles Tauschmittel. In Krisenzeiten gelten verschiedene „Währungen“ als funktionierendes Tauschmittel: Zigaretten, Nahrungsmittel, Gold und Silber.

Zur persönlichen Absicherung lagern daher nicht wenige Menschen Unmengen Zigaretten und Konservendosen in ihren Kellern, um im Fall der Fälle ein adäquates Tauschmittel zu besitzen.

Ebenso gut funktionieren auch Gold- und Silbermünzen in kleinen Stückelungen. Eine einzelne Münze, die heute einen Wert von 50 bis 200 Euro hat ist in der Krise ein hervorragendes Tauschmittel, um knappe Güter zu erhalten.

Geeignete Gold und Silber Produkte

Wir haben für Sie eine Serie an Münzen zusammengestellt, die hervorragend zum Krisenschutz geeignet sind. Die meisten Angebote haben wir versandkostenfrei für Sie gestaltet.

Edelemtalle Krisenschutzpakete