Peter Schiff

Größte Goldpreis-Rally aller Zeiten prognostiziert

In der für Gold-Liebhaber bekannten Radioshow „GoldSeek Radio“ hat US-Ökonom Peter Schiff einen unglaublichen Goldpreis-Anstieg für das 4. Quartal vorhergesagt:

Hintergrund der Vorhersage ist die Aussage, dass die FED nicht in der Lage sein wird seine expansive Geldpolitik zu unterbrechen.

Schiff hatte bereits recht, als er 2008 das drastische Ende der Immobilienblase voraussagte. 

Im Gegensatz zu den letzten Krisen, steht die USA im Wirtschaftswachstum alles andere als gut da und trotz der lockeren Finanzpolitik vermeldet die US-Regierung weiterhin schwache Zahlen für die US-Wirtschaft. Hohe Lagerbestände in den USA zeigen auch, dass die Konjunktur nicht anspringen möchte.

Bei einer anspringenden Wirtschaft wäre dieser Lagerbestand zwar ein Vorteil, doch in der Momentaufnahme bedeutet dies schlichtweg, dass Unternehmen ihre prognostizierten Umsätze nicht erreichen können. Eine sinkende Nachfrage ist stets kein gutes Zeichen im Sinne des Wachstums.

Auch Schiff geht daher von einer sinkenden Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal aus. Er ist sich recht sicher, dass die USA auf dem geradlinigen Weg in die Rezession ist – und zwar noch in diesem Jahr.

Die Folge: Die FED muss noch mehr Geld in den Markt schieben und die Währung US-Dollar wird stark abgewertet. Im direktem Zusammenhang muss der Goldpreis darauf hin deutlich steigen, erklärt Schiff in seinem Interview.

So schützen Sie sich vor der Rezession

Wenn Schiff recht hat, ist der Schutz gegen sinkende Geldwerte der Kauf von Gold.

Wer von dem schlimmsten ausgeht, sollte Gold in kleinen Stückelungen besitzen, sodass es auch als Tauschmittel verwendet werden kann. Kettner Edelmetalle bietet Ihnen dazu Krisenschutz-Sets an!

Edelemtalle Krisenschutzpakete

 

Bildquelle: Gage Skidmore [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons