Casa de Moneda Mexico

Casa de Moneda Mexico

Logo

Filter

Aktivierte Filter
  • Hersteller: Casa de Moneda Mexico
Standard wiederherstellen
Filter

34 Produkte verfügbar
Casa de la Moneda

Im Jahre 1535 gründete Viceroy Antonio de Mendozo im Auftrag des spanischen Königshauses die „Casa de Moneda de México“. Sie ist demnach die älteste nachgewiesene Münzprägeanstalt auf dem amerikanischen Kontinent. Auch heute noch stehen ihre Produkte bei Sammler,Liebhabern unmd Anlegern hoch im Kurs und sind beliebte Objekte.

Mehr als drei Jahrhunderte lang waren die Prägungen der „Casa de Moneda de México“ Grundlage für das Gold- und Silbermünzenwesen des mittelamerikanischen Landes. Das gesamte Währungssystem fußte hierauf. Im 20. Jahrhundert begann die Prägeanstalt, die Produktion um Kurs-, Anlage- und Sammlermünzen zu erweitern. Der Hauptsitz der „Casa de Moneda de México“ ist mittlerweile im Museo Nacional de las Culturas in Mexico City untergebracht. Die Herstellung der Münzen jedoch ist seit 1983 in San Luis Potosi beheimatet.

Die offizielle Währung in Mexico ist der Peso („Gewicht“ auf Spanisch). 1 Peso ist in 100 Centavos unterteilt. Das Währungskürzel lautet gemäß ISO 4217 „MXN“. Im 20. Jahrhundert wurde der Peso mehrfach massiv abgewertet (70er bis 90er Jahre), zudem gab es 1993 eine Währungsreform zur Inflationsbekämpfung.

Besonders geschätzt sind bei Sammlern und Anlegern die von der „Casa de Moneda de México“ geprägten „Liberdads“, die es seit den 80er Jahren in Gold und später auch in Silber gibt. Ebenso erfreut sich die Familie der bis in die 70er Jahre millionenfach geprägten „Centenario“ weltweit großer Beliebtheit. Speziell für Sammler und Liebhaber legte die mexikanische Prägeanstalt auch eine Reihe präkolumbianischer Münzserien in Gold und Silber auf. Bis auf eine Ausnahme wurden leider keine weiteren Münzen in Platin oder Palladium geprägt.